BURKINA-REISE 2018

Kurzer Reisebericht

Auch in diesem Jahr besuchte Passam Tiendrebeogo mit zwei Reisebegleitern sein Geburtsland Burkina Faso. Ein besonderer Anlass hierfür war u. a. die festliche Einweihung der Grundschule in Dapoya. Bereits im Oktober 2011 wurde hier der Schulunterricht aufgenommen. Zunächst in einem Provisorium und dann Stück für Stück in den neu gebauten Räumen. Heute verfügt die Schule über insgesamt 6 Klassenräume und Lehrerzimmer. Besonderen Dank geht an die drei Geschäftsführer des Ingenieurbüros SBP in Stuttgart, die diesen Bau finanziert haben. Weitere Einzelheiten unter „Schulbau Dapoya“.

Erfreulich ist auch die Tatsache, dass inzwischen die Anzahl der Mädchen und Jungen in einer Kasse ungefähr ausgeglichen ist (siehe Darstellung auf der Tafel!). Mit der Montage einer Solaranlage (Januar 2017) verfügt auch diese Schule über elektrischen Strom und kann abends beleuchtet werden.

Besucht wurde auch die Grundschule in Yalegtenga, die bereits im Jahr 2008 fertiggestellt worden ist. Die Lehrer haben bis zum Sonnenuntergang auf die Besucher aus Deutschland gewartet. Es fand anschließend ein interessanter Gedankenaustausch statt. Eine überaus wichtige und zuverlässige Partnerin in Burkina ist Agathe, eine Schwester von Passam, die vor Ort alles regelt und managt.

Kommentare sind geschlossen